Schimmel – Bausachverständiger und Gutachter in Düsseldorf für Schimmelschäden und Schimmelmessung.

Allgemeine Informationen zu Schimmelpilzen:

Schimmel braucht zur Entstehung in der Regel drei Komponenten:

  • geeigneter Nährboden: organischen Kohlenstoff (Tapete, Leim, Hausstaub …)
  • Wärme: feuchtwarme Luft / Luftfeuchtigkeitswerte größer 75 %
  • Feuchtigkeit: 120 Stunden ununterbrochene Entwicklungszeit, einigen Schimmelpilzen genügt allerdings bereits eine geringe Feuchtigkeit (Material-Wasseraktivitäts-Werte von 0,7 oder 0,80/0,85) zum Wachsen.

Fehlt nur einer der o.g. Faktoren, kommt es in der Regel zu keiner Schimmelbildung. Zur Vermeidung eines Schimmelpilzbefalls sieht die derzeitige übliche Bauausführung vor den Faktor Feuchtigkeit nach oben hin zu begrenzen.

Ist ein Schimmelpilzbefall aufgetreten wird in der Regel nach der Ursache der übermäßigen Durchfeuchtunggesucht. Auch bei der Sanierung eines Schimmelbefalls, ist die Quelle der übermäßigen Feuchtigkeitsentwicklung zu untersuchen und gegebenenfalls zu bewerten.

Mögliche Ursachen für ein Schimmelpilzbefall sind z. B.:

  • Leckagen in Dach, Wand oder wasserführenden Leitungen
  • Falsches Nutzerverhalten (z.B. nicht ausreichendes Lüftung oder Heizen)
  • Mangelnder Wärmeschutz der Gebäudehülle / Wärmebrücken
  • Mangelnde Luftdichtheit der Gebäudehülle / Konvektion
  • Mangelnder Luftwechsel zum Feuchteschutz
  • Ungünstige Möblierung

Ein Schimmelpilz ist ein mikrobiologischer Organismus, der in unserem Ökosystem eine wichtige Rolle spielt. Seine DNA ist ausschließlich dazu programmiert krankes, sterbendes oder totes Material zu zersetzen, um es einer neuen Aufgabe zuzuführen.

In einem Wohngebäude stellt eine Schimmelpilzbefall in der Regel ein hygienisches bis gesundheitsgefährdendes Problem dar. Der Schimmelpilz kann durch seine Zellbestandteile, seine Stoffwechselprodukte und seine Sporen Menschen und Haustieren gesundheitlich Schaden. Nach Schätzungen reagieren bis 25% der Bevölkerung allergisch auf Schimmelpilze. Besonders gefährdet sind Menschen mit einem geschwächten Immunsystem, ältere Leute und Kleinkinder. Da einige Schimmelpilze, wie z.B. Stachybotrys chartarum, Gifte (Mykotoxine) erzeugen, darf ein Befall unter keinen Umständen unterschätzt werden. Ebenso kann eine unsachgemäße Sanierung ein hohes Gesundheitsrisiko darstellen.

Nach der Ursachenbeseitigung kann die eigentliche Schimmelbeseitigung erfolgen.

Bei kleineren Schimmelbelastungen können diese oft auch selbständig behoben werden. Wichtig ist nur das die Ursache bis dahin behoben ist.

Als Sachverständiger für Schimmel in Wohnungen biete ich Ihnen folgende Leistungen an:

  • Untersuchung des Wärme- u. Feuchteschutzes
  • Untersuchung Taupunkt / Wärmebrücken / fRsi-Wert / Datenlogger-Aufzeichnung
  • Untersuchung auf Leckagen, Bauschäden und Feuchtebelastungen
  • Untersuchung des Lüftungsbedarfs und des -verhaltens
  • Untersuchung der Raumluft auf einen verdeckten Befall
  • Schimmelpilzbestimmung
  • Sanierungsberatung Schimmelschäden
  • Sanierungsberatung bei Schimmel in der Wohnung
  • Bauschadensmanagement